Atemtraining:

Die Bauchatmung - Zwerchfellatmung

12.07.2018, 18:30 bis 21:00 Uhr

richtiges Atmen lernen

Zurück zur natürlichen Atmung

Locker lassen und wieder tief durchatmen

Wenn wir ein Baby beobachten, sehen wir, wie entspannt und wie tief es atmet. Beim Ein­atmen wölbt sich sein Bauch, beim Ausat­men wird er wieder flach. Seine Lunge füllt sich vollständig mit Luft. Scheinbar die natürlichste Sache der Welt.
Diese natürliche Atmung ist gleichzeitig eine Turbo-Entspannungsmethode, die überall und in jeder Stresssituation einsetzbar ist. Sie wirkt schneller als alle bekannten Entspannungsmethoden wie Autogenes Training, progressive Muskelentspannung nach Jacobson oder Yoga-Übungen.

Was passiert eigentlich bei der
Bauchatmung?

Wie entsteht falsches Atmen?

Doch viele Menschen haben es leider verlernt, richtig d.h. natürlich zu atmen. Durch eine stressige Lebensweise, durch eine zu große Anpassung an äußere Bedingungen vermehren sich unbemerkt Verspannungen im ganzen Körper. Die Atmung 'wandert' scheinbar zwangsläufig nach oben in den Brustbereich. So entwickeln wir uns langsam zu reinen 'Brust-Atmern'. Wir verlernen die Bauch-Atmung und damit unsere Mitte und die Möglichkeit, uns tief zu entspannen.

Chantal Fleurant
Atemtrainerin
Stresskompetenztrainerin
Master Top Coach

Wirkung der natürlichen Bauch-Atmung ( auch Zwerchfell-Atmung genannt ):

Auf der körperlichen Ebene:

  • Sie massiert die Bauchorgane
  • Sie verbessert die Verdauung durch die Massage der Bauchorgane
  • Sie löst Verspannungen im Bauch
  • Durch eine natürliche Bauch-Atmung kann sich die Lunge beim Einatmen erst vollständig mit Luft / Sauerstoff / Energie füllen
  • Dank der natürlichen Bauch-Atmung können sich die Muskeln beim Ausatmen endlich entspannen.
  • Die Zwerchfell-Muskulatur wird wieder trainiert, kann langsam ihre Starre verlassen und sich wieder lockern
  • Der Schultergürtel lockert sich dann auch wieder von selbst

Auf der emotionalen Ebene:

  • Sie entspannt nachhaltig
  • Sie baut Stress ab
  • Es entsteht emotionaler Ausgleich
  • Bei der Bauchatmung erleben Sie sich gelassener
  • So entwickeln Sie mehr Selbstvertrauen

Auf der mentalen Ebene:

  • Der Kopf wird frei
  • Die  Gedanken werden klarer
  • Stille entsteht / es wird still

In Stresssituationen:

  • Sie baut Stress ab
  • Im Stress handeln Sie dann mehr aus Ihrer Mitte heraus
  • Sie entspannt nachhaltig
  • Mitten im Chaos werden Sie gelassener
  • Mit der Bauchatmung verfügen Sie über mehr Energie für stressige Situationen

Mit verschiedenen einfachen, einfühlsamen Atemübungen werden Sie sich Schritt für Schritt an die natürliche Bauch-Atmung gewöhnen, alle Vorteile wieder zurückgewinnen und die Wirkungen der natürlichen Bauch-Atmung in vollen Zügen genießen können.

Für wen ist das Bauchatmungstraining geeignet:

  • Wenn Sie lernen wollen, wie man richtig atmet
  • Wenn Sie durch eine optimale Sauerstoffzufuhr Ihre Gesundheit fördern wollen
  • Wenn Sie die Folgen einer falschen Atmung verhindern wollen
  • Wenn sie nicht abschalten können
  • Wenn Sie nicht gut (ein/durch)schlafen können
  • Wenn Sie gestresst sind, hektisch oder nervös sind
  • Wenn Sie sich tief entspannen wollen
  • Bei Ängsten oder Panikattacken
Investition 87 Euro
77 Euro pro Person bei gleichzeitiger Anmeldung von 2 Personen
begrenzte Teilnehmerzahl

Teilnehmerstimmen

Kordula Neumann – Hilden

Frau Fleurant hatte für mich erfreulicherweise eine kleine Gruppe und ist die Einzige, die mir erstmalig vermitteln konnte, wie ich denn richtig zu atmen hatte. Seit ich ein kleines Mädchen war, bin ich etliche Male von diversen Leuten auf meine Art zu atmen angesprochen worden – nur mit dem „richtig atmen“ hat niemand mir auch nur ansatzweise erklären können.

Tobias Koch, Mülheim

Neben den praktischen Atemübungen hat mir vor allem gefallen, dass im Kurs der Zusammenhang von Atem – Gedanken – Körper – Gefühl für jeden individuell vermittelt wurde. Ich habe ein bisschen Zeit gebraucht, um das zu verstehen. Aber jetzt weiß ich, dass ich die Chance habe, mit jeder der 4 Komponenten zu arbeiten, um mich besser zu fühlen.

Jürgen Bröcker, Düsseldorf

Ganz besonders gut finde ich Deine Methode wie Du das tatsächliche „versteckte“ Problem findest, was die Person hat. Das hast Du auch bei mir erkannt.

Carola Berg, Velbert

Ich war glücklich, mich frei atmend wahrzunehmen.  Für mich, die immer wieder Asthmaanfälle hatte. ein schönes neues Lebensgefühl!